Megamarsch 2017 Köln

Da inzwischen eigentlich die meisten Verwandten und Bekannten inzwischen wissen, dass ich mich für den Megamarsch 2017 Köln angemeldet habe, habe ich entschlossen eine Seite dazu zu erstellen um hier meine Erfahrungen zu bündeln und eine Übersicht zu erstellen.

Was ist der Megamarsch 2017 Köln?

Der Megamarsch ist eine Sportveranstaltung, in der es um das Wandern geht. Dabei geht es aber nicht um einfach Wandern im Wald mit der Familie für 1-2 Stunden mit anschließendem Picknick. Neee das kann ja jeder 😀 Beim Megamarsch melden sich „Verrückte“ so wie ICH an, um zu versuchen in 24 STUNDEN 100 KILOMETER zu wandern. Ja ihr habt schon richtig gelesen 😀

Wie man das schafft? Als Sesselpupser vermutlich garnicht. Wenn man nicht eh schon im Training ist, schafft man das nur durch Training. Mindestens 3 Monate vorher sollte man beginnen um die Muskeln und Ausdauer zu bekommen.

Meine Trainingsläufe kommen hier mit und mit als neue Beiträge:

Bezeichnung Länge Dauer
Vijlenerbos en Geul 21,4km 4h 30
Nachtwanderung GrenzRoute 6 15,6km 3h 00
Nachtwanderung GrenzRoute 1 45,2km 9h 00

Was sind meine bisherigen Erfahrungen:

  • Flüssigkeitsbedarf:
    Bei Sonne 1L/10km
    Bei Nacht 0,5L/10km
  • Reines Wasser hilft gegen Durst, aber ist ungeeignet. Ich erstelle mir meinen eigenen Elektrolyt-Mix.
    1g Salz + 5g Zucker / 1L Wasser.
  • Müsliriegel sind zwar lecker, aber denkbar ungeeignet. Geben nur 30 Min. Energie und danach wird man wahnsinnig vor Hunger.
  • Mein bestes Essen aktuell: Brötchen mit VIEL Butter und Bergkäse (Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett).
  • Nach dem Lauf DIREKT warm anziehen!

Nachtrag 27.09.2017:

Da ich mir einige blutige Blasen bei den Probeläufen eingehandelt habe, musste ich mit dem Trainieren leider 5 Wochen vorher aufhören.

Inzwischen war nun am 23.-24.09.2017 mein erster Megamarsch. Wie er für mich gelaufen ist, erfahrt ihr hier: Mein erster Megamarsch