Nordisk Becher

Bild: Nordisk BecherMeinen ersten Outdoor Becher habe ich mir gleichzeitig mit der Nalgene Everyday Flasche geholt, da diese gut in den Becher passt.

Der Becher ist aus Alu und hat ein Volumen von ca. 200ml. Der Griff ist klappbar und aus Edelstahl. Dieser ist allerdings angenietet. Mal sehen, wie lange die Nieten dicht sind. Wobei ich den Becher selten so voll mache.

Dadurch das er aus Alu ist, ist er recht leicht. Laut Hersteller gerade einmal 48g. Zusätzlich nimmt er in Kombination mit meiner Nalgene Flasche kaum Platz weg.

Das der Becher aber alles andere als Ideal ist, habe ich im ersten Winter sehr schmerzhaft feststellen dürfen. Da freut man sich auf eine schöne Tasse Kakau. Bei 200ml natürlich gut gefüllt 🙂 Bisschen pusten und AHHH. Ist das Teil HEIß!!! Ab diesem Zeitpunkt wusste ich, warum Aluminium in Kochtöpfen als Wärmeleiter im Boden verbaut wird. Der Becher ist somit nur für max. lauwarme Getränke geeignet.

Ein weiteres Manko ist, dass er durch seinen abgerundeten Boden nicht sehr standfest ist. Eine Benutzung auf einem Hobo wird dann echt zur Herausforderung.

Seit dem ich meinen GSI Becher habe, ist der kleine Becher nur noch selten in Verwendung. Muss mir mal bei Zeiten eine gute Verwundung für ihn überlegen, was aber schwierig wird, da ich sehr oft Tee trinke und der ist bekanntlich nicht kalt 😀

tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.